Ein neues Zuhause für Bücher in der Hasseldelle

Ab sofort befindet sich in der Hasseldelle ein öffentlicher Bücherschrank, der Bewohner:innen und Interessierte zum Lesen und Verweilen einladen soll. Der Impuls für dieses Projekt kam aus dem Quartiersmanagement und wurde durch die großzügige finanzielle Spende der Elisabeth-Birkhofen-Stiftung und durch die Grand City Property ermöglicht, die uns die Genehmigung zum Nutzen der Fläche erteilt haben.

Der Hintergrund dieser Idee war die Schaffung eines kostenlosen Angebots für Jung und Alt und die Etablierung eines integrativen Projekts, was vor allem den Bewohner:innen des Quartiers zugute kommen soll.

Besonders hervorzuheben ist, dass die Nutzung des Bücherschranks kostenlos ist und Jede/r sich frei an den unzähligen Werken bedienen und selbst Bücher hinein legen darf. Das Prinzip ist simpel: Der Schrank steht im öffentlichen Raum, für jedermann zugänglich. Wer mag, nimmt sich Bücher heraus oder stellt welche hinein. Kostenlos, unverbindlich, anonym und frei von Formalitäten: Es gibt keine Mitgliedschaft, keine Beiträge und keine Leihfristen.

Wir bedanken uns bei unseren Partnern für die tatkräftige Unterstützung und hoffen auf eine erfolgreiche und gemeinsame Zusammenarbeit.