Ein Leben in der Hasseldelle: Die Hangkgeschmedden erzählen auf Solinger Platt

von links: Kurt Picard, Lothar Steinebach, Ute Schulz; Originalfoto: Daniela Tobias www.photozeichen.de

Im November 2015 kam Hans-Peter Harbecke, Vorsitzender des Vereins „Wir in der Hasseldelle“, durch Zufall mit Frau Margret Steimel, geb. Albers über die „Hasseldelle“ ins Gespräch. Harbecke wurde bewusst, dass hier ein Schatz an Erinnerungen vorhanden war, der „gehoben“ werden musste. Frau Steimel, bald 90 Jahre alt, wusste derart viel über die Hasseldelle, die dort angesiedelten Höfe, die dort wohnenden Menschen, die Familien, die Besitzerwechsel zu erzählen, dass es wert schien, dies festzuhalten. Gesagt, getan: Kurt Picard, Hans-Peter Harbecke und Werner Deichmann besuchten Frau Steimel. Aus dem einmaligen Interview ist eine sehr interessante Broschüre geworden, die gegen eine Schutzgebühr beim Verein zu erwerben ist.

logo-hangkgeschmedden

De HANGKGESCHMEDDEN

Das rief dann “DE HANGKGESCHMEDDEN”, die wohl bekannteste Solinger Mundartgruppe, auf den Plan. Aber hören Sie selbst: am Sonntag, 9. Oktober 2016 um 19:04 Uhr, erzählen Ute Schulz, Lothar Steinebach und Kurt Picard Geschichtliches über und “Dönekes” von der Hasseldelle. Es lohnt sich bestimmt, dafür “Radio SG” einzuschalten.

Zur Website der “Hangkgeschmedden